Zum Inhalt springen

25.07.: Das Trampolin und seine Federn

Die mechanische Feder ist ein im Alltag unverzichtbares Bauteil. Ob im Trampolin, Auto, Zug, Kugelschreiber oder in vielen weiteren Geräten – die Feder spielt in diesen Objekten immer eine wichtige Rolle. In diesen Workshops nähern wir uns daher diesem Bauteil, schauen uns Anwendungen und Funktionsweise der Feder an. Wir springen Trampolin, basteln Federn und vieles weitere, was ihr in unseren Workshops herausfinden könnt!


Das Wort „Federn“ steht nicht nur für das farbenfrohe Kleid von Vögeln! In diesem Workshop schauen wir uns an, welche Federn in einem Trampolin eingebaut sind. Wir lernen damit das Bauteil Feder kennen, suchen im Alltag nach diesen Federn und veranschaulichen die Funktionsweise einer Feder.

 

Für diesen Workshop sollte euer Smartphone über folgende Sensoren verfügen (Welche Sensoren sind in meinem Handy verbaut?):

 

    • Beschleunigungssensor

 

Für diesen Workshop benötigt ihr folgende Materialien:

    • Einen Kugelschreiber

 

    • Zwei Büroklammern

 

    • Ein langes Lineal mit Loch

 

    • Kordel

 

    • Eine Schere

 

    • Eine Tüte (Gefrierbeutel o.ä.), die im Versuch beschädigt werden darf

 

    • Blumendraht

 


Ein Kugelschreiber funktioniert nur mit eingebauter Feder! Dieser Satz gilt natürlich nicht für alle Arten von Stiften. Aber in vielen Schreibern sorgt eine Feder dafür, dass wir nicht ständig Tintenkleckse verteilen. In diesem Workshop schauen wir uns an, wieso die Feder dazu in der Lage ist, Gegenstände festzuhalten. Dazu verwenden wir unsere Kugelschreiber und basteln eine eigene Feder.

Für diesen Workshop sollte euer Smartphone über folgende Sensoren verfügen (Welche Sensoren sind in meinem Handy verbaut?):

 

    • Beschleunigungssensor

 

Für diesen Workshop benötigt ihr folgende Materialien:

    • Einen Kugelschreiber

 

    • Zwei Büroklammern

 

    • Ein langes Lineal mit Loch

 

    • Kordel

 

    • Eine Schere

 

    • Eine Tüte (Gefrierbeutel o.ä.), die im Versuch beschädigt werden darf

 

    • Blumendraht

 


Die Feder eines Kugelschreibers muss so ausgelegt sein, dass sie die Farbpatrone und die Spitze zurückhalten kann, aber doch leicht eingedrückt werden kann, damit der Stift benutzbar ist. In diesem Workshop lernen wir, wie solche Federn kategorisiert werden. Dazu basteln wir eigene Federn und führen mit ihnen Schwingungsexperimente durch.

Für diesen Workshop sollte euer Smartphone über folgende Sensoren verfügen (Welche Sensoren sind in meinem Handy verbaut?):

 

    • Beschleunigungssensor

 

Für diesen Workshop benötigt ihr folgende Materialien:

    • Einen Kugelschreiber oder ein anderes, zylinderförmiges Objekt

 

    • Zwei Büroklammern

 

    • Ein langes Lineal mit Loch

 

    • Kordel

 

    • Eine Schere

 

    • Eine Tüte (Gefrierbeutel o.ä.), die im Versuch beschädigt werden darf

 

    • Blumendraht